NewsVereinStatistikenNachwuchsFanartikel  
 
     
 

News » Aktuelle Meldungen

 
 Aktuelle Meldungen
 Archiv
 Nachwuchsbetreuer
 

HEIMSPIEL

SVE 1922 : USC Attergau

Samstag,13.10.2018

Anstoß 14:00 / 16:00

 

 
Oberösterreichischer FußballverbandÖsterreichischer FußballbundAllgemeiner Sportverband Oberösterreich
 
 
Unterhaus.at
 
Saison 2018/19 - Spielbericht
27. 08. 2018
SV Ebensee durch Last-Minute-Tor Derbysieger

SV Ebensee – SV Bad Goisern 2:1 (1:0)

Trotz nasskaltem Wetter fanden am Samstag rund 350 Zuschauer den Weg auf die Sportanlage des SV Ebensee. Kein Wunder, wartete mit dem SV Bad Goisern nicht nur das erste Heimspiel, sondern gleich ein Lokalderby auf den SV Ebensee. Die Zuseher bekamen völlig konträre Halbzeiten zu sehen und als alle schon mit einem verdienten Unentschieden rechneten, gelang den Ebenseern durch Samuel Reisenbichler doch noch der „Lucky Punch“ und somit der Derbysieg.

 

Erste Halbzeit geht klar an den SV Ebensee

 

Die Hackl Elf versucht von Beginn an das Zepter in die Hand zu nehmen und lässt den Goiserern kaum Zeit zum Atmen. Mit sehenswertem Kombinationsspiel und aggressivem Pressing kommen die Ebenseer von Beginn an gefährlich vor das Gästegehäuse. Schon nach sieben Minuten setzt Samuel Reisenbichler seinen Mittspieler Thomas Kendler optimal in Szene, und dessen Querpass kann Lukas Schneider gekonnt zum vielumjubelten Führungstreffer einschieben. Nur kurze Zeit später kann Thomas Kendler nur mehr durch ein Foul am Torabschluss gehindert werden. Schiedsrichter Winkler belässt es bei einer Gelben Karte für die Goisern und Rafael Reisenbichler scheitert beim Freistoß nur um Zentimeter am Torerfolg. Wiederum nur wenige Minuten später scheitert Kendler alleine vor Torhüter Unterberger. In der 26. Spielminute blieb den Ebenseer Anhängern der Torjubel im Hals stecken, da Schiedsrichter Winkler auf Abseits entscheidet. Als nach einer halben Stunde Spielzeit Gästetorhüter Unterberger einen Schuss der Ebenseer gerade noch parieren kann, hätte es schon gut und gerne 3:0 für die heimischen stehen können. Goisern kommt erst in der letzten viertel Stunde der ersten Halbzeit etwas besser ins Spiel, wird aber nur bei Standardsituationen gefährlich.

 

Spannende zweite Hälfte bietet konträres Bild

 

Unmittelbar nach dem Wiederanpfiff prallt Ebensees Thomas Kendler unglücklich mit einem Mitspieler zusammen und muss mit einer blutenden Platzwunde ausgetauscht werden. Dieser Schock und die von Goisern Trainer Stefan Schrempf viel aggressiver eingestellte Gästemannschaft lassen das Spiel plötzlich in eine andere Richtung kippen. Es entwickelt sich eine Abwehrschlacht für die Ebenseer, die mit viel Einsatz und Glück die Führung lange halten können. In der 80. Minute läuft jedoch ein Goiserer Spieler aus stark abseitsverdächtiger Position alleine auf Torhüter Kerschbaum zu. Dieser kommt zu spät und Schiedsrichter Winkler entscheidet auf Elfmeter. Kerschbaum errät zwar die Ecke, kann den scharfen Schuss von Ahmetovic jedoch nur ins eigene Tor ablenken. Goisern hat nun endgültig Lunte gerochen und will als Derbysieger vom Spielfeld gehen. Ebensee verlagert sich auf Konterangriffe und als in der 90. Spielminute schon alle mit einer gerechten Punkteteilung rechnen spielt Lukas Holzinger Angreifer Shkelqim Shabanaj mustergültig frei. Dieser kann sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzen und legt ideal für Samuel Reisenbichler zum vielumjubelten Siegestreffer der Ebenseer auf. Die Ebenseer müssen allerdings in der letzten Minute noch einmal zittern, als Bad Goisern einen Freistoß von der Strafraumgrenze verschießt.

 

Fazit: Beide Mannschaften zeigten an diesem Spieltag zwei konträre Gesichter und ein Unentschieden wäre daher wohl das gerechtere Ergebnis gewesen. Ebensee zeigt jedoch trotz schlechter zweiter Hälfte Moral und wird für den Kampfgeist in der letzten Minute der regulären Spielzeit belohnt.

 

Vorschau

 

TSV Frankenmarkt - SV Ebensee

Samstag, 1. September 2018

13 und 15 Uhr

Weitere Meldungen

08. 10. 2018
Sieg in Neukirchen/Altm.
01. 10. 2018
Ebensee besiegt den Tabellenführer
24. 09. 2018
Niederlage in Eberstalzell